Zingen in de Zorg

Home

Schulung und Ausbildung
für das helfende Singen
mit Menschen mit Demenz

Warum ist Singen in der Pflege so wichtig?

Singen wirkt vitalisierend und unmittelbar. Es löst Spannungen im Körper, so dass die Emotionen, die lange keinen Platz hatten, wieder fließen können und Raum geschaffen wird: Raum für Spaß, Verbindung und Kontakt; sogar Raum für Entwicklung. Singen aktiviert Bereiche im Gehirn, die bei Menschen mit Demenz verborgen sind und auf diese Weise wieder zum Leben erweckt werden.

Unsere Kunden

In mir singt ein Lied

„In mir singt ein Lied“ ist ein Projekt, das in Zusammenarbeit mit der Oper Leipzig und dem Verein Selbstbestimmt Leben e.V. entstanden ist. Einmal im Monat kommen Menschen mit Demenz mit einer/einem Angehörigen zum gemeinsamen Singen in die Oper Leipzig.

Gemeinsames Singen verbessert sowohl kurz- als auch langfristig das Wohlbefinden und das Empfinden von Glück.”

Individuelle Singstunde

Zingen in de Zorg Individuele Zangsessies

Die Lebensqualität erhöhen und das Selbstwertgefühl steigern? Das ist auch in Ihrer individuellen häuslichen Situation möglich. Wir kommen zu Ihnen nach Hause und stimmen uns sorgfältig darauf ein, was Sie brauchen: Ruhe, Behaglichkeit, Freude und Energie.

Sänger/in in der Pflege

Zingen in de Zorg in de opera

Sie möchten durch das Singen die Lebensqualität von Menschen mit Demenz verbessern, ihr Selbstwertgefühl stärken und für Entlastung und Wiederbelebung der zwischenmenschlichen Beziehungen sorgen? Vielleicht ist die Weiterbildung zum/r Sänger/in in der Pflege genau das Richtige für Sie?

Meine Mutter hat ihr Selbstvertrauen zurückgewonnen, ihre Sorgen vergessen und ist wieder glücklich.

Über „In mir singt ein Lied“

Maartje de Lint ist Herzstück und Motor von „In mir singt ein Lied“. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht dafür zu sorgen, dass Singen zur Grundversorgung von Menschen mit Demenz gehört. Mit ihrer Entschlossenheit, Energie und ihrem ganzheitlichen Verständnis arbeitet sie mit Wissenschaftler:innen aus der Altenpflege daran, dass durch die Schulung und Ausbildung von Pflegekräften und pflegenden Angehörigen Gesang die Versorgung und Lebensumstände von Menschen mit Demenz sowohl kurz- als auch langfristig verbessert.