Singkreis in der Pflegeeinrichtung

Pflegekräfte können sich ihre Arbeit erleichtern und angenehmer und effektiver gestalten, wenn sie gemeinsam mit den Bewohner:innen singen. Durch das gemeinsame Singen erhalten auch die Angehörigen eine Möglichkeit mit den Menschen mit Demenz während ihres Besuchs in Kontakt zu treten, gerade wenn dieser oft erschwert ist. Ein Singkreis in einer Pflegeeinrichtung bringt Qualität und schafft zwischenmenschliche Verbindungen im Alltag von Menschen mit Demenz.

Besonders bei schwer erklärbarem oder unverständlichem Verhalten kann das Singen die Menschen mit Demenz in die Gegenwart zurückholen und zur Ruhe bringen. Singen wirkt auch bei Menschen mit Aphasie (Sprach- und Wortfindungsstörung) Wunder: Plötzlich singen die Betroffenen ganze Liedtexte mit. Oft ist danach ein Gespräch möglich und die Menschen sprechen auf einmal wieder in ganzen Sätzen.

“Maartje hat das Talent sich mit unseren Bewohnern auf eine sanfte und intuitive Weise zu verbinden, so dass sich die Leute sofort zum Mitsingen eingeladen fühlen. Man kann förmlich sehen, wie sie aufwachen. Besonders in der Pause nach dem Singkreis spürt man die positive Energie, die beim Singen gewachsen ist.”

Krankenschwester Mariënacker

Mitsingen im Wohnzimmer?

„In mir singt ein Lied“ – Online ist da! Ein Mitsingvideo, um in diesen Zeiten trotzdem „gemeinsam“ zu singen: zuhause, mit einem geliebten Menschen oder in der Pflegeeinrichtung mit dem Personal.